Internetauftritt Gemeinde Hövelhof

Hier finden Sie die Navigationshilfe, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
 
 

Navigationshilfe

Hauptnavigation


Navigationshilfe

VHS-Programm 1. HJ 2017

Bildung als Schlüssel zum Glück

VHS stellt Angebot für das erste Semester 2017 vor.

Kreis Paderborn/Geseke. Mit dem Slogan "Glück hat viele Gesichter" und einem bunten Kleeblatt auf der Titelseite des neuen Programmhefts wünscht die VHS vor Ort ein glückliches Neues Jahr 2017 und bringt zugleich die bunte Vielfalt ihres neuen Bildungsangebotes für das erste Semester zum Ausdruck. Die Suche nach dem persönlichen Glück sowie der Zufriedenheit im beruflichen Alltag und weiteren Lebenssituationen unterstützt die VHS mit über 700 Kursen und Veranstaltungen, welche das VHS-Team mit ihren Dozentinnen und Dozenten für knapp 126.000 Bürgerinnen und Bürger der sechs Verbandsstädte und -gemeinden Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten und Bad Wünnenberg zusammengestellt hat. Mehr als 20 Prozent des Programms ist neu und die betreffenden Angebote stehen erstmals zur Auswahl.
Neben gewohnten und von zahlreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmern liebgewonnenen Kurs-klassikern zu den zeitlosen Themen Sprache, Beruf und EDV sowie Kochen und Bewegung hebt die VHS bei der Vorstellung des neuen Programms einige Highlights heraus, die auf das gesamte Verbandsgebiet verteilt zu finden sind. Da der Jahresbeginn häufig mit guten Vorsätzen einher gehe, die sich um die eigene Gesundheit drehen, bietet die VHS zur Verwirklichung dieser guten Vorsätze in Kooperation mit dem St. Josefs-Krankenhaus Salzkotten und dem Dreifaltigkeitshospital Lippstadt Gesundheitsvorträge an, bei denen Spezialisten Rede und Antwort stehen. "Wir wollen mit vereinten Kräften auf die Herausforderungen, die mit einer guten Gesundheitsbildung verbunden sind, reagieren und das bisherige Veranstaltungsangebot im Gesundheitsbereich attraktiv ergänzen" betont Reinhold Schier, Leiter der VHS vor Ort.


Stellen das neue VHS-Angebot vor (v. l.): Stellv. VHS-Leiter Markus Krick, VHS-Leiter Reinhold Schier und pädagogischer Mitarbeiter Markus Discher. Foto: ©VHS vor Ort
Stellen das neue VHS-Angebot vor (v. l.): Stellv. VHS-Leiter Markus Krick, VHS-Leiter Reinhold Schier und pädagogischer Mitarbeiter Markus Discher. Foto: ©VHS vor Ort
 
Für das persönliche Glück des Einzelnen sei sicherlich auch der Lebensraum von großer Bedeutung merkt der pädagogische Mitarbeiter Markus Discher an und weist auf ein weiteres Veranstaltungs-Highlight mit "Dorfpapst" Prof. Dr. Gerhard Henkel hin. Henkel habe mit seinem Buch "Rettet das Dorf! - Was jetzt zu tun ist" ein leidenschaftliches Plädoyer verfasst und bietet im Rahmen einer Autorenlesung die Möglichkeit zur Diskussion. In der Vortragsreihe "Meine Welt" stellt Weltenbummler Reiner Kerner authentisch und realitätsnah die von ihm bereisten Länder Kambodscha, Myanmar und Thailand vor. In die Geheimnisse der Körpersprache weiht der bekannte Künstler Elie Levy ein, der seit über zwanzig Jahren auf internationalen Bühnen auftritt und für die VHS in der Stadthalle Delbrück zu Gast sein wird. An das 500-jährige Jubiläum der Re-formation wird der Historiker Tillmann Bendikowski erinnern. Er stellt sein Buch "500 Jahre Reformation - Der Deutsche Glaubenskrieg" vor. Weitere Autorenlesungen bietet die VHS vor Ort mit Titeln wie " Leander" von Thomas Breuer, "Totgehoppelt" vom Krimiteam Büren oder auch "Volle Pulle Kreisliga" von Thomas Bentler. Der junge Paderborner Filmemacher Julian Jakobsmeyer freut sich im nächsten Semester seinen neuen Film "Die Ems - Von süß bis salzig" gemeinsam mit der VHS vor Ort vorführen zu können. Besonders mutige VHS-Teilnehmer haben endlich wieder die Möglichkeit, im Rahmen eines "Schnupperkurses Motorflug" abzuheben und zum Steuerknüppel eines Flugzeuges zu greifen. "Dieser Kurs ist ein echter Renner!" freut sich der stellv. VHS-Leiter Markus Krick auch darüber, dass bislang alle Flugfreudigen sicher wieder gelandet sind.
Weniger um das Rennen aber vielmehr um das Laufen gehe es bei einer Initiative der VHS anlässlich des 10. Salzkotten Marathon erklärt Markus Krick weiter. "Gemeinsam mit zahlreichen Bildungspartnern aus dem Lauf- und Gesundheitsbereich bieten wir eine besondere Veranstaltungsreihe an, die sich an Laufeinsteiger wie auch an erfahrene oder wettkampferprobte Läufer richtet." Mit Prof. Dr. Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule in Köln ist es der VHS ferner gelungen, nach "Laufpapst" Dr. Matthias Marquardt im letzten Jahr, einen weiteren aus Presse, Funk und Fernsehen bekannten Top-Referenten und erfolgreichen Buchautor der Sport- und Läuferszene zu gewinnen.
Einzelheiten zu allen genannten Programmhighlights, bewährten und neuen Bildungsangeboten der VHS sind im neuen Programmheft für das erste Semester 2017 zu finden. Dieses liegt ab sofort in den Bürger- und VHS-Büros der sechs Verbandsstädte Büren, Delbrück, Geseke, Hövelhof, Salzkotten, und Bad Wünnenberg aus. Außerdem ist es in den Rathäusern, Banken und Sparkassen wie auch in vielen Apotheken, Arztpraxen, Buchhandlungen und Geschäften sowie weiteren Orten des öffentlichen Lebens kostenlos erhältlich.
Die Anmeldung zu allen Kursen und Veranstaltungen ist ab Donnerstag, 12. Januar 2017 sowohl online unter www.vhs-vor-ort.de als auch in den VHS- und Bürgerbüros möglich. Bis dahin soll jedem die Möglichkeit gegeben werden, ein Programmheft zu erhalten, einen Blick hinein zu werfen und sich passende Angebote herauszusuchen.

 

Neues Programmheft

Das neue VHS Programmheft ist erschienen - Anmeldungen ab dem 12.01.2017 möglich.  


Navigationshilfe
Serviceleiste mit weiteren Informationen
 
 
Ortsplan und Anfahrt
 
 
Service
Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik?
Telefon: 05257 / 5009-0
E-Mail:
zum E-Mailformular
Fragebogen zum Internetauftritt

Navigationshilfe