Internetauftritt Gemeinde Hövelhof

Hier finden Sie die Navigationshilfe, die Ihnen helfen soll schnell innerhalb der Seite zu navigieren.
 
 

Navigationshilfe

Hauptnavigation


Navigationshilfe

Gemeinde Hövelhof ehrt verdiente Bürger

Die Gemeinde Hövelhof ehrte außergewöhnlich engagierte Bürger: Getraud Mütter, Josef Hunke, Bernd Schäfer und Heinrich Westerwinter.
In einer Feierstunde am 05.05.2011 ehrte Bürgermeister Michael Bernes im festlich geschmückten Foyer des Rathauses vier verdiente Hövelhofer mit der Goldenen Anstecknadel der Gemeinde Hövelhof.
v.l. Heinrich Westerwinter, Getraud Mütter, Bürgermeister Michael Berens, Josef Hunke und Bernd Schäfer
v.l. Heinrich Westerwinter, Getraud Mütter, Bürgermeister Michael Berens, Josef Hunke und Bernd Schäfer
 
Getraud Mütter wurde für jahrzehntelanges Engagement um die deutsch-französicher Partnerschaft mit Verriéres-le-Buísson und ihr Wirken in der Frauengemeinschaft und für Kolping geehrt.
Heinrich Westerwinter sticht durch sein herausragendes bürgerschaftliches Engagement hervor, sei es im unermüdlichen Einsatz für das Schützen- und Bürgerhaus oder auch bei der Errichtung des Georg-Kranz-Hauses bei der evangelischen Kirche. Daneben engagiert sich Heinrich Westerwinter unter anderem im VdK.
Bernd Schäfer und Josef Hunke wurden neben weiterem ehrenamtlichen Engagement insbesondere für die Aufbereitung des Schicksals der kleinen Rosa Böhmer, die im Dritten Reich im Alter von 9 Jahren aus Hövelhof deportiert wurde und innerhalb eines Jahres in Auschwitz verstarb, geehrt. Durch diese Aufarbeitung konnten viele hiesige Schüler für das dunkelste Kapitel der deutschen Geschichte sensibilisiert werden.
Bürgermeister Michael Berens dankte zum Schluss auch den Ehepartnern, die ungezählte Male auf ihre Ehemänner und Ehefrauen verzichteten, damit diese sich für die Gemeinschaft einsetzen konnten und können.  
Zurück
Weiter
 


Navigationshilfe
Serviceleiste mit weiteren Informationen
 
 
Ortsplan und Anfahrt
 
 
 
 
Service
Fragen, Anregungen, Lob oder Kritik?
Telefon: 05257 / 5009-0
E-Mail:
zum E-Mailformular
Fragebogen zum Internetauftritt

Navigationshilfe