Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Vollsperrung der K4 ab dem 31.03.2020

27.03.2020

Bauarbeiten am dritten Bauabschnitt zwischen Staumühler Straße und Jägerstraße beginnen am Montag.

Die Bauarbeiten in und um die Sennestraße K4 gehen gut voran. Im Bereich der Buswendeschleife spielt der Sennegemeinde Hövelhof das hervorragende Wetter in die Karten und die Firma Schlotmann kommt mit den Bauarbeiten gut voran.
Der dritte Bauabschnitt von der Staumühler Straße bis zur Jägerstraße wird nun vorgezogen, sodass die Arbeiten hier bereits am Dienstag, den 31.03.2020, beginnen können. In diesem Abschnitt der K4 werden im Bereich der Buswendeschleife die Versorger die Leitungen umlegen, sowie beschädigte Leitungen erneuern.
Des Weiteren wird auch hier der Regenwasserkanal vergrößert und zusätzlich eine Wasserleitung verlegt, um die Trinkwasserversorgung auf viele Jahre sicherzustellen.
Somit ist eine Vollsperrung unumgänglich, denn von der alten Fahrbahn wird, aufgrund der Tiefbauarbeiten, nicht mehr viel vorhanden sein. Die Vollsperrung zwischen der Raiffeisenstraße und Jägerstraße gilt ab Dienstag, den 31.03.2020 bis voraussichtlich zum 31.05.2020. Dabei sind sowohl die Raiffeisen- als auch Jägerstraße befahrbar.
Parallel werden auch die Arbeiten an der Buswendeschleife fortgesetzt.

Der regionale Verkehr wird ab dem Bahnübergang in beide Richtungen über die Staumühler- und Bentlakestraße umgeleitet.
Die v. g. Umleitungsstrecken sind entsprechend ausgeschildert und können zudem auf der Hövelhofer Homepage (www.hoevelhof.de) eingesehen werden.

Alle motorisierten Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Umleitungen zu folgen und „Schleichverkehre“ durch die Wohngebiete möglichst zu vermeiden.

Speziell für die Rettungsfahrzeuge werden störungsfreie Ausweichstrecken eingerichtet. Für den Zeitraum der Baumaßnahme werden in den betroffenen Straßen Park- und Halteverbote eingerichtet. Um ein ständiges Durchkommen der Rettungsfahrzeuge zu gewährleisten, sind dort verstärkt Verkehrskontrollen vorgesehen.

Für den ÖPNV gelten weiterhin die Ersatzhaltestellen „Wanderparkplatz“ und „Hegemann“ (je nach Fahrtrichtung).

Die Sennegemeinde bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Verständnis, dass es im Rahmen der Bauarbeiten zu Verkehrseinschränkungen kommt.

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.