Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Plus von 1,18 Millionen Euro im Haushaltsjahr 2020

04.04.2022

Sennegemeinde übertrifft im Corona-Jahr 2020 die eigenen Erwartungen

Hövelmarkt-Platz

Die Neugestaltung des Hövelmarkt-Platzes wurde im Jahr 2020 abgeschlossen.

Die Sennegemeinde Hövelhof hat ihren Jahresabschluss für das Corona-Jahr 2020 bekannt gegeben. Ursprünglich war im Haushaltsergebnis ein Minus von 1,9 Millionen Euro kalkuliert. Stattdessen konnte die Gemeinde nun nach Aufrechnung aller Erträge und Aufwendungen ein Plus von 1,18 Millionen Euro bilanzieren. „Gerade in diesem besonderen Jahr ist das ein tolles Ergebnis“, freut sich Bürgermeister Michael Berens.

Die etwa drei Millionen Euro Unterschied hängen mit verschiedenen Faktoren zusammen. Im Bereich der Sach- und Dienstleistungen – dazu zählen beispielsweise die Gebäude- und Grundstücksunterhaltung, die Energiekosten sowie die Infrastruktur – konnte die Gemeindeverwaltung etwa 600.000 Euro im Vergleich zur Planung einsparen.

Die Ertragsausfälle durch die Corona-Pandemie konnte die Gemeinde mithilfe einer Gewerbesteuer-Ausgleichszahlung decken. Insgesamt sind 2020 9,8 Millionen Euro Gewerbesteuer geflossen. „Auch wenn die Zahl aufgrund der unerwarteten Situation durch die Pandemie deutlich unter den Erwartungen lag, hätte man zum Anfang des Corona-Jahres mit einem wesentlich geringeren Ergebnis gerechnet“, sagt Kämmerer Andreas Schwarzenberg.

Die Gemeinde konnte die Verschuldung weiter zurückfahren – von rund zehn Millionen Euro zu Beginn des Jahrtausends auf nunmehr rund zwei Millionen Euro, sodass sie den laufenden Haushalt zum Jahresende ohne Kassenkredite bewerkstelligen konnte.

Abgeschlossene Projekte in 2020

Die Sennegemeinde Hövelhof hat im Jahr 2020 zahlreiche Projekte erfolgreich beendet. Mit einem Investitionsvolumen von vier Millionen Euro war der Bau des Hochwasserschutzbeckens an der Moosheider Straße das umfangreichste Projekt.

Durch die Neuanschaffung von EDV-Ausstattung konnte die Verwaltung wertvolle Fortschritte im Bereich der Digitalisierung erzielen. Ihrem Ziel, den Ortskern attraktiver zu machen, ist die Sennegemeinde ebenfalls nähergekommen. Die Erneuerung des Hövelmarkt-Platzes mit einem Investitionsvolumen von rund einer Millionen Euro – einem geringeren Betrag als angedacht – haben die Mitarbeitenden erfolgreich abgeschlossen.

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.