Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Sprachbildung mit Märchen

26.02.2022

Märchenerzählerin zu Gast in der Hövelhofer Sprach-Kita Schulstraße

Kinder der Kita Schulstraße mit Märchenerzählerin Marianne Vier

Angelina, Maximilian, Noel, Mats und Maya (v.l.) von der Kita Schulstraße lauschen der Märchenerzählerin Marianne Vier.

Bei den aktuellen Projektwochen der Hövelhofer Kita Schulstraße tauchen die Kinder in die Märchen- und Fantasiewelt ein. Dabei darf ein Bildertheater von Schneewittchen und den sieben Zwergen, das Geschichtensäckchen vom Sterntaler und das Zubereiten eines saftigen Pfannkuchens nicht fehlen. Jetzt war die Märchenerzählerin Marianne Vier zu Gast und brachte die Augen der Kleinen zum Leuchten.

„Märchen und Geschichten spielen in der Kindertagesbetreuung eine große Rolle. Das freie Erzählen eignet sich besonders gut, um die Kreativität der Kinder anzuregen und sie zum Sprechen zu motivieren. Durch den Besuch der Märchenerzählerin erleben die Kinder die Kunst des Erzählens“, berichtet die Leiterin des Kindergartens, Mareike Korsikowski.

Bereits seit mehreren Jahren beteiligt sich die Kita der Sennegemeinde Hövelhof erfolgreich am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Mit dem Programm stärkt das Ministerium die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. „In unserer Kita fördern wir die sprachliche Bildung, da sie eine wichtige Voraussetzung für gleiche Chancen der Kinder darstellt“, sagt Mareike Korsikowski.

Um nach der Corona-Pandemie Versäumtes schnell wieder aufholen zu können, hat der Bund für Sprach-Kitas einen „Aufholzuschuss“ gewährt. Mit diesen Geldern hat der Kindergarten Lernmaterialien angeschafft und den märchenhaften Besuch finanziert.

Über das Bundesprogramm

Mit dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend die alltagsintegrierte sprachliche Bildung, die inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Von 2016 bis 2022 stellt der Bund Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung. Damit können insgesamt rund 7.000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden. Rund jede zehnte Kita in Deutschland ist mittlerweile eine „Sprach-Kita“. Das sind fast 6.600 Kitas von insgesamt knapp 56.000 Einrichtungen deutschlandweit. Damit profitieren rund eine halbe Million Kinder und deren Familien vom Bundesprogramm.

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.