Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Deutscher Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen

16.02.2022

Sennegemeinde Hövelhof liegt im betroffenen Gebiet

Düstere Wolken

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor schweren Sturmböen. In der Nacht zum Donnerstag, 17. Februar, rechnen Meteorologen in Ostwestfalen mit orkanartigen Böen mit Geschwindigkeiten zwischen 80 km/h und 110 km/h sowie vorübergehend mit Orkanböen die Windstärken bis 120 km/h erreichen können. 

Zum Ende der Nacht wird eine vorübergehende Abschwächung des Windes erwartet, jedoch ist im weiteren Tagesverlauf wieder mit Böen zwischen 90 und 110 km/h, teils auch um 120 km/h, zu rechnen. Ab Donnerstagabend schwächt der Wind ab, es droht jedoch auch von Freitag auf Samstag ein schwerer Sturm. Auf der Homepage des Deutschen Wetterdienstes kann die weitere Wetterentwicklung in den kommenden Tagen verfolgt werden.

Schulen geschlossen und Wochenmarkt abgesagt

Wegen des Unwetters sind einige Einschränkungen erforderlich. Der Hövelhofer Wochenmarkt kann am morgigen Donnerstag wegen des Unwetters nicht stattfinden. In ganz NRW findet zudem kein Schulunterricht statt, dies hat das Ministerium für Schule und Bildung heute beschlossen. Insbesondere der Schulweg sei eine Gefahr für die Schülerinnen und Schüler. Auch die Offene Ganztagsschule muss geschlossen bleiben. Für Schülerinnen und Schüler, die die Mitteilung über den Unterrichtsausfall nicht mehr rechtzeitig erreicht hat und die deshalb morgen dennoch im Schulgebäude eintreffen, ist eine angemessene Beaufsichtigung durch die Schulen gewährleistet.

Die Kindertageseinrichtungen bleiben morgen geöffnet, sodass eine Betreuung der Kinder grundsätzlich sichergestellt wird. Seitens des Ministeriums wird jedoch auch hier empfohlen, die Kinder zuhause zu betreuen um sie angesichts des prognostizierten starken Unwetters nicht zu gefährden.

Die Gemeindeverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger, Waldgebiete zu meiden und die eigenen Grundstücke zu sichern. Alle losen Gegenstände wie Gartenmöbel, Blumentöpfe, Mülltonnen oder Fahrrädern sollten weggeräumt oder befestigt werden. Es wird dringend empfohlen, insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen zu halten und den Aufenthalt im Freien zur vermeiden.

Die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Hövelhof und des Bauhofs sind gut vorbereitet und wie gewohnt in Bereitschaft, sodass sie falls erforderlich sofort einsatzfähig sind.

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.