Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Friedenseiche

Der stattliche Baum wurde 1871 von Joseph Hölscher direkt neben seinem Elternhaus, dem alten Forsthaus, nach Rückkehr aus dem Deutsch-Französischen Krieg als Friedensbaum gepflanzt.

Friedenseiche Hövelhof

Der stattliche Baum wurde 1871 vom späteren Hövelhofer Gemeindeförster Joseph Hölscher direkt neben seinem Elternhaus, dem alten Forsthaus, nach Rückkehr aus dem Deutsch-Französischen Krieg als Friedensbaum gepflanzt. Die Eiche steht malerisch gelegen inmitten des 335 Hektar großen Gemeindewaldes etwas abseits des heutigen Forsthauses. Sie steht als Symbol für die Deutsch-Französische Freundschaft, insebsondere für die seit 1971 bestehende Städtepartnerschaft zwischen Hövelhof und Verrières-le-Buissson (nahe Paris).

Kontakt

Tourist-Information
der Sennegemeinde Hövelhof

Schlossstraße 11
33161 Hövelhof

Tel.:+49 52 57 / 50 09 86-0
Fax: +49 52 57 / 50 09 89-6

trsmshvlhfd

Anschrift

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof

Kontakt

T: 0 52 57 /50 09 - 0
F: 0 52 57 / 50 09 - 282
nfhvlhfd

Wappen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen