Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Hövelhofer Forst

Der Baumbestand des 335 Hektar großen Gemeindewaldes besteht zu 75 Prozent aus Kiefern, 12 Prozent Fichten und 13 Prozent Buchen, Eichen und sonstigen Holzarten.

Hövelhofer Forst

Der Baumbestand des 335 Hektar großen Gemeindewaldes besteht zu 75 Prozent aus Kiefern, 12 Prozent Fichten und 13 Prozent Buchen, Eichen und sonstigen Holzarten.
Vorher war es ein Eichen-Birkenwald. Seit dem Mittelalter war der Wald das landesherrliche Jagdrevier für die Fürstbischöfe von Paderborn, in der Säkularisation von 1803 erfolgte die Aneignung durch den preußischen Staat, 1836 dann der Verkauf an die Gemeinde Hövelhof.

Kontakt

Tourist-Information
der Sennegemeinde Hövelhof

Schlossstraße 11
33161 Hövelhof

Tel.:+49 52 57 / 50 09 86-0
Fax: +49 52 57 / 50 09 89-6

trsmshvlhfd

Anschrift

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof

Kontakt

T: 0 52 57 /50 09 - 0
F: 0 52 57 / 50 09 - 282
nfhvlhfd

Wappen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen