Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Hövelhofer Forst

Der Baumbestand des 335 Hektar großen Gemeindewaldes besteht zu 75 Prozent aus Kiefern, 12 Prozent Fichten und 13 Prozent Buchen, Eichen und sonstigen Holzarten.

Hövelhofer Forst

Der Baumbestand des 335 Hektar großen Gemeindewaldes besteht zu 75 Prozent aus Kiefern, 12 Prozent Fichten und 13 Prozent Buchen, Eichen und sonstigen Holzarten.
Vorher war es ein Eichen-Birkenwald. Seit dem Mittelalter war der Wald das landesherrliche Jagdrevier für die Fürstbischöfe von Paderborn, in der Säkularisation von 1803 erfolgte die Aneignung durch den preußischen Staat, 1836 dann der Verkauf an die Gemeinde Hövelhof.

Kontakt

Tourist-Information
der Sennegemeinde Hövelhof
Schlossstraße 11
33161 Hövelhof

+49 52 57 / 50 09 - 860
+49 52 57 / 50 09 - 869

trsmshvlhfd

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.