Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Gröpper IT-Systemtechnik GmbH

Leistungsstarkes Dienstleistungsunternehmen

Gröpper
Foto: In der Servicewerkstatt: v.l.n.r.: Franz-Josef Gröpper, Edwin Burger, Philipp Gröpper, Bürgermeister Michael Berens, Wirtschaftsförderer Klaus-Dieter Borgmeier.

Zu einem starken Wirtschaftsstandort wie Hövelhof zählen besonders auch leistungsstarke Dienstleistungsunternehmen: Die Fa. Gröpper hat sich in den vergangenen Jahren auf dem Gebiet der Netzwerktechnik einen anerkannten Namen in der heimischen Unternehmenswelt erarbeitet. Bürgermeister Michael Berens besuchte jetzt zusammen mit Wirtschaftsförderer Klaus-Dieter Borgmeier den Betrieb in der Josef-Förster-Straße.

Firmenchef Franz-Josef Gröpper hat sein Handwerk von der Pike auf gelernt. Nach einer Ausbildung als Radio- und Fernsehtechniker sowie einem Studium im Bereich der Datenverarbeitung übernahm er im April 1977 das Fernsehgeschäft der Fa. Rodenbröker in der Allee. Bereits ein Jahr später stellte er mit Edwin Burger seinen ersten Mitarbeiter ein, der ihm bis heute die Treue hält. 1980 expandierte er das erste Mal und wechselte in das Geschäft an der Straße „Zur Post“, wo er kurz darauf parallel zur Fernsehtechnik mit dem Computerhandel begann. Franz-Josef Gröpper erkannte den wachsenden Markt im Bereich der Netzwerktechnik und konnte beispielsweise alle Paderborner Berufsschulen EDV-technisch einrichten.

„Schon nach fünf Jahren habe ich meinen Verkaufsbereich verkleinert, um Platz für die notwendigen Windows-Schulungen zu bekommen“, hatte der heute 53-jährige Computerspezialist „die richtige Nase“. Zahlreiche Firmen der Umgebung wurden durch das Unternehmen professionell mit Computern ausgestattet. Im Jahre 2000 kaufte er von der Gemeinde ein 3000 qm großes Grundstück im Gewerbegebiet Josef-Förster-Straße, wo er inzwischen 10 Mitarbeiter beschäftigt.

„Bei Netzwerkproblemen sind wir innerhalb kürzester Zeit präsent“, nennt Philipp Gröpper, der seit geraumer Zeit im Betrieb seines Vaters mitwirkt, ein weiteres Erfolgsgeheimnis. Der flexible Service des Unternehmens hat sich inzwischen auch über die Grenzen Ostwestfalens herumgesprochen. So betreut die Firma Gröpper via Telefon-Support oder Fernwartung auch Firmen in Cottbus, Berlin oder der Schweiz.

Ein weiteres Standbein der Firma ist die Schulung von Handwerkern für Finanzbuchhaltungs- oder Lohnprogramme. Die Schulungsräume können auch von freiberuflichen Lehrern angemietet werden. Im vorderen Ladenbereich werden alle marktüblichen PC-Teile an den Endverbraucher verkauft. Jüngst erst hat die Firma Gröpper das spezielle Hövelhofer Medienkonzept in den heimischen Schulen umgesetzt. „Ein äußerst wirtschaftliches Modell, das uns jährlich bis zu 75.000 € an Unterhaltungskosten einspart“, lobt der Bürgermeister das Unternehmen. Sehr am Herzen liegt Franz-Josef Gröpper die Ausbildung von Nachwuchskräften: „Etwa 25 Elektroniker oder Systemtechniker habe ich in den letzten 25 Jahren sicherlich ausgebildet.“

Kontakt

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen