Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

SCA PAckaging

Hochmoderne Maschinen und flexible Mitarbeiter

SCA

Foto: Hochmoderne Maschinen und flexible Mitarbeiter: v.l.n.r. Bürgermeister Michael Berens, Anja Röhrle (SCA-Marketingleiterin Deutschland/Schweiz), Kämmerer Klaus Dieter Borgmeier, Reinhold Brunnert (Werksleiter Hövelhof), Frank Becker (Vertriebsleiter Arenshausen und Hövelhof)

Immer ausgefallener und farbenfroher: Gerade Lebensmitteldiscounter legen derzeit sehr viel Wert auf eine hochwertige Verpackung: Markenproduzenten wie Dr. Oetker oder Ferrero vertrauen dabei auf die Dienste der Fa. SCA Packaging aus Hövelhof.

Im Jahre 2006 wurde im Hövelhofer Betrieb des schwedischen Konzerns die Zukunft eingeläutet: Der Verpackungshersteller konzentriert sich seitdem mit sogenannten „Offset-Displays“ auf die höchste Stufe der Druckveredlung. „Leider mussten für den Umstrukturierungsprozess zunächst rund 50 Mitarbeiter freigesetzt werden. Inzwischen hat sich die hergestellte Verpackungsmenge jedoch verdoppelt“, berichtet Frank Becker, der als Vertriebsleiter für die Werke in Arenshausen und Hövelhof zuständig ist.

„Für die neuen Produktionsanlagen haben wir gerade erst 1 Mio. € investiert“, ergänzt Werkleiter Reinhold Brunnert. „Unsere große Stärke sind jedoch die Mitarbeiter, die zu dreiviertel schon mehr als 16 Jahren im Betrieb sind und auf anfallende Arbeitsmengen sehr flexibel reagieren!“ Der Betriebsratsvorsitzende Martin Zoidl kann dies nur bestätigen und verweist mit der Zahl von 1.000 unfallfreien Tagen auf die hohen Sicherheitsstandards im Betrieb.

„Wir sind hier eine große Familie!“ In Hövelhof werden derzeit 141 Mitarbeiter beschäftigt und rund 28 Mio. € an Umsatz erzielt. 30 Mio. qm Wellpappe werden dafür jährlich verarbeitet. In der Design-Abteilung suchen ausgebildete Verpackungsmittelmechaniker nach individuellen Lösungen für jeden Kunden. Marion Mandalka, Leiterin der Verpackungsentwicklung, entwirft während des Unternehmensbesuches kurzerhand einen speziellen Karton mit dem Hövelhofer Wappen und überreicht einen speziellen Glasträger für das Bundesfest 2009.

Das Gebäude an der Gütersloher Straße wird schon seit 1967 für die Wellpappenproduktion genutzt, zunächst von der Fa. Sprick, dann von der Fa. Zewawell und seit Mitte der 90er Jahre von SCA. „Der Standort ist einfach hervorragend“, weiß Frank Becker um die Vorteile Hövelhofs. „Wir befinden uns im „Fettfleck“ von Deutschland!“ Die ostwestfälischen Fleisch- und Wurstwarenproduzenten zählen zu den größten Kunden des Hövelhofer Betriebes. Durch die rechtzeitig eingeleitete Spezialisierung kann der Hövelhofer Standort jetzt wieder optimistisch in die Zukunft schauen.

Kontakt

DS Smith Packaging Deutschland
Standort Hövelhof

Gütersloher Str. 62
33161 Hövelhof

+49 52 57 / 50 20

Bürozeiten:

Mo. - Do.: 7 - 16 Uhr
Fr.: 7 - 14 Uhr

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen