Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Druckerei Pache

Besuch beim Trendsetter In-Spirit

Druckerei Pache

Foto: Hochwertiger Vierfarbdruck: v.l.n.r. Edgar Pache, Bürgermeister Michael Berens, Kämmerer Klaus-Dieter Borgmeier, Thomas Pache (mit Hövelhof Kalender)

Ohne die Druckerei Pache hätte die Hövelhofer Rundschau sicher nicht eine solche Erfolgsgeschichte erlebt: Seit 1975 arbeiten das ehrenamtliche Organisationsteam und die Druckexperten Hand in Hand und produzieren monatlich auf mehr als 1,2 Tonnen Papier die beliebten Geschichten aus der Heimat.

Darüber hinaus hat sich der Druckbetrieb in den letzten 48 Jahren in der Region fest etabliert. 1964 fand der im Tannheim (Schwarzwald) geborene Edgar Pache den Weg nach Hövelhof und eröffnete zusammen mit seiner Frau in der Allee 47 (früher Stollmeier) ein Schreibwarengeschäft mit kleiner Buchdruckerei. „Mir war das freie Gebäude auf der Durchfahrt aufgefallen!“, zog es den heute 68-jährigen mehr zufällig in die Sennegemeinde. Gelernt hatte er den Schriftsetzerberuf bei der Fa. Bertelsmann.

Die Hövelhofer fanden bei ihm jetzt erstmalig die Möglichkeit, ihre Familien- und Geschäftsdrucksachen oder auch Plakate vor Ort erstellen zu lassen. Drei Jahre später zog er in die benachbarte ehemalige Schmiede Bönninghoff, bevor er das heutige Gebäude an der Schlossstrasse von der Familie Hagemann erwarb.

Mit einer 1- und 2-Farben Druckmaschine bot er schon damals hervorragende Möglichkeiten im Buch- und Offsetdruck. Ehefrau Brigitte eröffnete gleichzeitig ihre erste Damenboutique, die sie zusammen mit Tochter Sabine noch heute betreibt. In früheren Jahren bildete der Buchdruckermeister noch aus, heute beschäftigt der Familienbetrieb vier Aushilfskräfte. Sohn Thomas arbeitet seit inzwischen 20 Jahren an seiner Seite.

Der gelernte Einzelhandelskaufmann beherrscht alle gängigen Layout- und Setzprogramme: „Wir unterstützen unsere Kunden individuell bei der Konzeption und verstehen uns als flexibler Dienstleister“, verdeutlicht der 43-jährige. Jüngst hat er die Imagebroschüre der Gemeinde Hövelhof mitkonzipiert. Die Hövelhofer Firmen und Vereine schätzen die Flexibilität des Familienbetriebs: „Wir haben kurze Rüstzeiten und liefern notfalls innerhalb eines Tages“, setzt Edgar Pache nach wie vor nicht auf Massenprodukte: „Mit sind den Internetfirmen und ihre DinA0-Formaten wollen wir nicht konkurrieren!“

Bei der Fa. Pache können jedoch Auflagen von 10 bis 60.000 problemlos gedruckt werden. Hilfreich ist hier die 4-Farben-Druckmaschine der Fa. Heidelberg, dem „Rolls-Royce auf dem Markt“, so Edgar Pache. „Hier bieten wir seit dem Anbau im Jahre 2000 die höchste Qualitätsstufe.“ Im Jahre 2008 wurde auch der Digitaldruck in das Fertigungsprogramm integriert: „Dieser lohnt sich allerdings nur bei kleinen Auflagen bis 200 Stück“, ergänzt Thomas Pache und verweist auch auf den Qualitätsunterschied: „Ich erkenne sofort eine hochwertige Visitenkarte im Offsetdruck.“

Kontakt

Druckerei E. Pache

Schloßstraße 21
33161 Hövelhof

+49 52 57 / 24 38
+49 52 57 / 45 87

pchdrckr-pchd

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.