Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Werk No. 7

„Werk No. 7“ folgt dem „Cult“

Werk 7

Foto: Wohlfühlatmosphäre im neuen „Werk No. 7“: Bürgermeister Michael Berens, Atilla Horoz und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof

Weitere Aufwertung für den Henkenplatz:
In strahlendem „sennegelb“ glänzt seit geraumer Zeit der neugestaltete Bereich rund um die Hövelhofer Einkaufsstraße und den Henkenplatz.
Jetzt hat der Hövelhofer Gastronom Atilla Horoz gerade an diesem markanten Eck seine Schankwirtschaft in ein modernes Speiserestaurant umgewandelt: Nach 17 Jahren „Cult“ lädt er nun in die völlig veränderten Räumlichkeiten seines „Werk No. 7“ ein und bietet dort ein besonderes Wohlfühlerlebnis.
Drei Monate dauerten die Umbauarbeiten, mit denen er in Kooperation mit dem Immobilieneigentümer Ferdinand Vullhorst viele neue Ideen in die Räumlichkeiten eingebracht hat.
Alteingesessene Hövelhofer wissen, dass dort früher der Lebensmittelmarkt Salmen und später die Diskothek „Flop“ beheimatet war.
Historische Backsteine aus Holland geben dem Raum eine rustikale Atmosphäre, während Lichtstrahlen der Hövelhofer Firma „Luxeen“ für eine heimelige Ausstrahlung sorgen. Die massive Inneneinrichtung zeigt die Tischlerqualitäten der Firma Trienens. Die neuen Sanitäranlagen wurden von der Firma Rübbelke installiert.
An 80 Innen- sowie 24 Außenplätzen werden die Gäste werktags ab 17 Uhr und am Wochenende 16 Uhr mit herzhaften Speisen bewirtet. „Wir bieten türkische, deutsche und italienische Spezialitäten“, setzt der 46-jährige zusammen mit seinem Koch Sven Lehmann auf einen internationalen Mix. Zwischen Burger und Garnelen ist auf der Speisekarte eine interessante Vielfalt zu finden.
Mit erlesenen Weinen, Whiskysorten und Cocktails hat er auch seine Getränkepalette qualitativ erweitert. Ab August lädt er jeden zweiten Sonntag zum Brunch-Buffet. „Der Bedarf ist in Hövelhof da“, hat Atilla Horoz, der seit 42 Jahren in Hövelhof wohnt, ein Gespür für die Bedürfnisse seines Heimatortes: „Die Menschen gehen gerne aus und wollen im Ortskern gemütlich etwas essen!“ Demnächst möchte er neben seinen vier Beschäftigten noch weitere Servicekräfte anstellen zusätzlich die Einkaufsstraße in seine Außengastronomie mit einbeziehen.

Kontakt

Werk No. 7

Kurze Straße 7
33161 Hövelhof

+49 52 57 / 97 75 26
www.facebook.com/werk7hoevelhof/

Öffnungszeiten:
Di. - Do.: 17 - 23 Uhr
Fr.: 17 - 1 Uhr
Sa.: 16 - 1 Uhr
So.: 16 - 22 Uhr
Mo.: Ruhetag

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.