Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Eurotruss GmbH

Eurotruss ist führender Traversen-Anbieter

Eurotruss

Foto: Für Licht, Ton und Stabilität: Traversen der Fa. Eurotruss sorgen für den richtigen Bühnenaufbau. V.l.n.r. Bürgermeister Michael Berens, Geschäftsführer Franz-Josef Wewer, Innendienstleiterin Melanie Rieger, Wirtschaftsförderer Thomas Westhof

Bühnenreif:
Traversen sind heute auf jeder Showbühne ein Muss: Sie geben Stabilität und bieten Halt für Licht und Ton. Einer der führenden Anbieter von Aluminium-Traversen-Systemen am internationalen Markt ist die Hövelhofer Firma Eurotruss. Seit 2012 hat das Unternehmen seinen Firmensitz im Schierbusch und bedient von hier den europäischen Markt.
„Wir haben uns vor fünf Jahre bewusst für Hövelhof entschieden“, verweist Geschäftsführer Franz-Josef Wewer auf die zentrale Lage der Sennegemeinde und die Nähe zur Paderborner Firma „Lightpower“, die zur Hälfte am Unternehmen beteiligt ist. Weiterer Partner ist Eurotruss aus den Niederlanden.
„Meterware“ nennt Wewer die standardmäßig angebotenen Traversenelemente, die in den Niederlanden gefertigt und von Hövelhof aus vertrieben werden. Zahlreiche deutsche Top-Bands, Großveranstalter und selbst Bundesligastadien setzten auf diese Technik.
Im Gegensatz zu ebenfalls auf dem Markt befindlichen asiatischen Produkten legt Eurotruss viel Wert auf hohe Aluminium-Qualität und sorgsame Verarbeitung. „Bei uns ist jede Traverse TÜV-zertifiziert!“, weiß Innendienstleiterin Melanie Rieger die für ihre Kunden auch komplette Bühnen nach Zeichnung zusammenstellt: „Unsere größte Bühnen hatte ein Ausmaß von insgesamt 420 Quadratmeter!“ Selbst einzelne Bühnenplatten sind bei Eurotruss erhältlich. Lifte, Bühnendächer und Gurtmaterial ergänzen das Komplettangebot.
Mit der bisherigen Unternehmensentwicklung ist Franz-Josef Wewer sehr zufrieden. Der gebürtige Hövelhofer und frühere Gitarrist der fernsehbekannten 70er-Jahre-Band „Rock Devils“ ist heute Mitgesellschafter von „Lightpower“ und verbindet mit der Veranstaltertechnik Beruf und Leidenschaft. Er setzt zusammen mit seinen fünf Mitarbeitern auf dynamisches Wachstum und möchte zukünftig vermehrt Industriekunden ansprechen. So verwendet beispielsweise die Firma Airbus die Hövelhofer Sicherheitspodeste bei der Konstruktion von Flugzeugen.

Kontakt

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.