Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Senne Pflegedienst GmbH

Bedarf für häusliche Pflege wächst weiter

Senne-Pflegedienst

Foto: Gelungener Start für den „Senne Pflegedienst“: v.l.n.r. Wirtschaftsförderer Thomas Westhof, Pflegedienstleiterin Lydia Sallen, Geschäftsführer Pascal Falke und Bürgermeister Michael Berens

„Senne Pflegedienst“ möchte Gast beim Kunden sein
„Ambulant vor stationär“ lautet derzeit die Maxime in der deutschen Pflegepolitik. Die Menschen sollen nicht nur aus Kostengründen möglichst lange in ihrem häuslichen Umfeld verbleiben können.
Seit dem 1. Mai 2016 stellt sich in Hövelhof neben der Caritas ein zweiter ambulanter Pflegedienst dieser Aufgabe. Innerhalb von wenigen Monaten ist der Kundenstamm der „Senne Pflegedienst GmbH“ bereits auf 70 Personen angewachsen.
„Unser Standort am Gesundheitszentrum Mergelweg neben dem Sanitätshaus, der Apotheke sowie den Arzt- und Physiopraxen hat sich gut etabliert“, freut sich Geschäftsführer Pascal Falke über den gelungenen Start. Nach einer ambulanten Krankenpflegeausbildung hat der gebürtige Rieger zunächst in verschiedenen Alten-, Kranken- und Behinderteneinrichtungen gearbeitet und dort vielfältige Erfahrungen sammeln können, zuletzt als Heimleitung im Heilandsfrieden.
Nachdem seine Großmutter selbst pflegebedürftig wurde, hat er sich entschlossen seinen eigenen Pflegedienst aufzubauen. „Der Bedarf ist in Hövelhof mit mehr als 2000 Einwohnern über 70 Lebensjahre durchaus gegeben“, wirft er auch einen Blick auf die demografische Entwicklung mit stark steigenden Pflegezahlen. Schwierig ist dagegen allerorts die Suche nach Pflegekräften. „Wir bieten unseren Mitarbeitern eine gute Bezahlung und flexible Arbeitszeiten!“, ist er sehr zufrieden mit seinem motivierten Team von 14 Pflege- und Hauswirtschaftskräften. Unterstützung findet der 35-jährige in Lydia Sallen, die seit Beginn als Pflegedienstleiterin agiert. „Wir sind Gast bei den Kunden in seinen eigenen vier Wänden!“, nennt sie die den wesentlichen Unterschied zur stationären Pflege. „Unsere Fachkräfte können hier selbständig arbeiten und bekommen viel Dankbarkeit zurück“, wirbt sie für die Vielfalt des Pflegeberufes. Selbst in den Nachbarorten ist man inzwischen auf den Senne Pflegedienst aufmerksam geworden, so dass sich der Einzugsbereich vergrößert hat. „Die Kunden können den Pflegevertrag mit uns jederzeit kündigen. Damit erreichen wir gegenseitiges Vertrauen und Zufriedenheit“, weiß Pascal Falke.
Da seine Dienstleistung noch sehr jung am Markt ist, sind die mit der Pflegekasse vereinbarten Abrechnungssätze momentan im kreisweiten Vergleich noch etwas niedriger: „Unsere Kunden können daher zusätzliche Pflegezeiten in Anspruch nehmen!“, sieht er sich für die Zukunft gut aufgestellt.

Kontakt

Senne Pflegedienst GmbH
Beratungsbüro Hövelhof

Paderborner Straße 35b
33161 Hövelhof

+49 52 57 / 93 61 10-0
+49 52 57 / 93 61 10-1

nfsnnpflgdnstd
www.pflegedienst-hoevelhof.de

Öffnungszeiten:
Di.: 10 - 13 Uhr
Und nach Vereinbarung

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.