Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

didier pharma GmbH

Erfolgreich mit Enzymen

didier pharma GmbH

Foto: Gesundheit mit Hövelhofer Pharmazieprodukten: v.l.n.r.: Bürgermeister Michael Berens, John Daniel Didier und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof

Didier Pharma ist mit Nahrungsergänzungsmitteln auf Wachstumskurs und hat prominente Kunden
„Meine Mutter litt unter chronischen Knöchelschmerzen - nach sechs Wochen waren ihre Beschwerden komplett weg.“ John-Daniel Didier hatte ihr Enzyme aus seiner Produktpalette gegeben und damit einen weiteren Fan gewonnen. Seit fünf Jahren führt er „Didier Pharma“ und kann derzeit jährliche Wachstumsraten von 50 Prozent verzeichnen. „Die Nahrungsergänzungsmittelbranche wächst, da gesunde Ernährung absoluter Trend ist“, erläutert der Chef. Für seine Geschäftsidee bringt der studierte Wirtschaftsjurist sehr gute Gene mit: Seit 60 Jahren ist Familie Didier in der Apothekerbranche tätig und hat über vier Generationen hinweg Rezepturen und Markennamen entwickelt. „Mein Großvater schuf die erste Kopfschmerztablette bei VW“, erzählt John-Daniel, der zunächst nicht in die Apotheker-Fußstapfen seines Vaters einsteigen wollte, später jedoch dem Ruf der Firma „Sunlife“ nach Hövelhof folgte. 2014 wagte er in der Zieglerstraße den Schritt in die Selbstständigkeit.
Inzwischen gehört auch Starkoch Alfons Schuhbeck zu seinen Kunden. Für ihn lässt er im Labor Ingwertropfen und weitere Gewürzprodukte herstellen. Der Name „Didier“ taucht dabei meist nicht auf. Zu den Bestsellern gehören Schönheitsprodukte wie Hyaluron: „Unsere Flüssigkeit kann die Faltenbildung reduzieren“, sagt er. Zu den Klassikern, die er unter dem Eigennamen „diVita“ vertreibt, gehören Kapseln mit Magnesium, Calcium, Omega3 oder B-Vitaminen. „Wir möchten uns mit Alleinstellungsmerkmalen von anderen Anbietern abgrenzen“, nennt er sein Erfolgsrezept und verweist auf seine Enzym-Produkte: „Meine Tennisfreunde schwören auf die entzündungshemmende Wirkung und den beschleunigten Regenerationsprozess nach anstrengenden Matches.“ Selbst ehemalige Fußballweltmeister und Bundesligaprofis setzten auf „Optizym“.
Didier Pharma bedient 13 Auslandsmärkte. Der Chef ist regelmäßig auf Messen in Dubai oder Singapur und liefert in den Irak, den Libanon oder nach Vietnam. Der gebürtige Braunschweiger Didier beschäftigt derzeit drei Mitarbeiter und befindet sich auf Expansionskurs.




Kontakt

didier pharma GmbH
Zieglerstr. 19
33161 Hövelhof

05257 506 2140

 info@didier-pharma.de

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen