Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Das Hövelhofer Schrauber-Paradies

Im „Teile-Eck“ von Reiner Krawinkel an der Bahnhofstraße gibt es Ersatz- und Zubehörteile sowie jede Menge Tipps dazu

12_Unternehmensbesuch Teile-Eck

Das Sortiment beeindruckt: Reiner Krawinkel (l.), Inhaber des „Teile-Ecks“ an der Bahnhofstraße, stellt Bürgermeister Michael Berens (r.) und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof sein Geschäft vor.

Reiner Krawinkel ist ein Spezialist für die Wünsche von Schraubern an Autos und Motorrädern. Seit 23 Jahren ist sein Fachgeschäft „Teile-Eck“ an der Bahnhofstraße zwischen Rathaus und Sennebahnhof eine Fundgrube an Ersatzteilen, Zubehör und Pflegeprodukten. Und als gelernter Automechaniker hat er noch jede Menge praktischer Tipps parat.Nach seiner Ausbildung in einer Autowerkstatt zog es den heute 65-Jährigen zunächst in die weite Welt. 17 Jahre lang bereiste er ganz Deutschland und bestückte die Musikabteilungen der Kaufhäuser landauf, landab mit Langspielplatten und CDs, so dass die aktuellen Hits stets vorrätig waren. Am Ende machte ihm das ständige Herumreisen auf den Autobahnen jedoch immer weniger Spaß.
Und so fügte es sich, dass 1997 zu einem einschneidenden Jahr wurde. Zum einen heiratete er seine Frau, wurde dann Vater einer Tochter und übernahm an der Bahnhofstraße einen leerstehenden Laden, der bislang als Getränkemarkt gedient hatte und richtete dort sein Zubehörgeschäft ein. Einen Markt für Ersatzteile suchte man nämlich in der Sennegemeinde bis dato vergebens. Wer nicht bei einer Werkstatt anklopfen wollte, war auf auswärtige Angebote in Schloß Holte-Stukenbrock oder Paderborn angewiesen.
Und so fing Reiner Krawinkel an, die Bastler aus der Sennegemeinde, die Benzin im Blut hatten, mit Bremsbelägen, Scheibenwischern oder Motorölen zu beliefern. Schnell sprach sich herum, dass nicht nur die Preise stimmten, sondern auch die Beratung erstklassig war.
Beim Unternehmensbesuch erfuhren Bürgermeister Michael Berens und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof, dass es für den Mann vom Fach kein „Geht nicht“ gibt.
Vorzügliche Kenntnisse in Warenwirtschaftssystemen haben dazu geführt, dass selbst Ersatzteile für Oldtimer kein Hexenwerk sind. „Aber man muss sich auskennen“, berichtet Krawinkel, „denn allein für den T5-Bus von VW gibt es fünf unterschiedliche Bremsbeläge“.
Seine Lagerhaltung hat der Mechaniker inzwischen deutlich eingeschränkt, schließlich wird er bis zu vier Mal täglich vom Großhandel beliefert, so dass die gewünschten Teile oft noch am gleichen Tag verfügbar sind. Ganz so viel wird heute nicht mehr an Autos geschraubt, zu kompliziert ist vielen die moderne Technik geworden. Wer will schon den halben Vorderwagen zerlegen, nur um eine Birne austauschen zu können?
Zu den treuen Kunden von Reiner Krawinkel gehören auch viele Frauen. Ehrensache für den Automechaniker, ihnen auch zu helfen, wenn es um die Befestigung der neuen Scheibenwischerblätter geht. Wenig Vertrauen hat Krawinkel in Autoersatzteile aus dem Onlinehandel.
Zu oft werde für wenig Geld nur minderwertige Ware angeboten. Vor allem bei Zubehörteilen, die nur einen Bruchteil des üblichen Marktpreises kosten, sei Vorsicht geboten, sagt er. Da gäbe es durchaus dubiose Bremsbeläge, die sich bei der ersten Vollbremsung vom Träger lösten.

Kontakt

Teile-Eck
Reiner Krawinkel
Bahnhofstraße 24
33161 Hövelhof

05257 932233

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.