Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Physiotherapie und medizinische Fitness aus einer Hand

Beim Physio-Forum und Physio-Training im Gesundheitszentrum am Mergelweg geht es um einen ganzheitlichen Ansatz

05_Unternehmensbesuch_Physioforum

Rafael Hübner (r.) stellt Bürgermeister Michael Berens (M.) und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof (l.) die Vorteile von Physiotherapie und medizinischer Fitness aus einer Hand vor.

Einseitige Belastung, schlechte Haltungen und Verspannungen: Die Corona-Pandemie zwingt viele Menschen ins Home Office, das nicht immer die besten Voraussetzungen für ergonomisches Arbeiten mitbringt. Rafael Hübner, Leiter des Physio-Forums am Mergelweg 1, und sein Team wollen dafür sorgen, dass Muskulatur, Skelett und Gelenke wieder im Einklang harmonieren. 2003 machte sich der Physiotherapeut, der eine dreijährige Ausbildung an der Weserbergland-Klinik in Höxter absolvierte, nach Tätigkeiten in Reha-Einrichtungen beim MZG in Bad Lippspringe und am Brüderkrankenhaus in Paderborn mit seiner Praxis auf einer Fläche von 200 Quadratmetern selbstständig. Bereits nach fünf Jahren physiotherapeutischer Arbeit erweiterte er sein Angebot und gründete die Abteilung Physio-Training, um für Patienten im Anschluss an die Heilbehandlung ein nachhaltiges Trainingsangebot zu schaffen. Die Rechnung ging auf. Inzwischen arbeiten Hübner und sein Team, das elf Physiotherapeuten und drei Rezeptionskräfte zählt, auf einer Fläche von 770 Quadratmetern auf zwei Etagen. Ehefrau Britta kümmert sich um Verwaltung und Controlling.

Beim Unternehmensbesuch informieren sich Bürgermeister Michael Berens und Wirtschaftsförderer Thomas Westhof über die Arbeit beim Physio-Forum und dem Physio-Training. Während die Physiotherapie auch in Zeiten der Pandemie gut ausgelastet ist, muss der Bereich Physio-Training mit seinen 300 Nutzern seit Monaten pausieren. Bis auf wenige verordnete Übungen stehen die rund 50 Geräte im Erdgeschoss still. Finanzielle Hilfen gab es während des Lockdowns nur für zwei Monate. Rafael Hübner zeigt sich jedoch optimistisch, die finanziellen Ausfälle im Bereich Training durch den Physiotherapiebetrieb kompensieren zu können. Die Nutzer des Trainingsangebots seien derzeit betragsfrei gestellt.Hübner sieht den besonderen Vorteil der Praxis im Zusammenspiel der Bereiche Physiotherapie und Training, da so die Patienten von der Erkrankung oder Verletzung bis zur vollen Leistungsfähigkeit durch ein individuelles, diagnosebezogenes Trainingsprogramm begleitet werden. „Das ist unser Alleinstellungsmerkmal vor Ort“ erklärt Hübner. Natürlich können auch Menschen ohne Vorerkrankungen präventiv ein Gesundheitstraining am Mergelweg absolvieren. Behandelt wird im Physio-Forum vom frühen Morgen bis in die Abendstunden, um auch Berufstätigen ein angemessenes Angebot machen zu können. Die Schwerpunkte der Therapieformen liegen in der Neurologie, der Orthopädie und Chirurgie. Seit kurzer Zeit erweitert Stefan Heinemann das Therapieangebot auch durch Osteopathie. Im Bereich der „Betrieblichen Gesundheitsförderung“ arbeitetet das Physio-Forum mit verschiedenen Hövelhofer Firmen zusammen, und auch die Espelner Fußballer sind gern gesehene Gäste am Mergelweg.

Die Schokoladenseite am Beruf des Physiotherapeuten ist für Rafael Hübner die Möglichkeit, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und Behinderungen helfen zu können, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. Ein dicker Minuspunkt ist für ihn der Fachkräftemangel. Deshalb wünscht er sich, dass der Beruf aufgewertet wird. Einen gangbaren Weg sieht er darin, die medizinischen Hilfsberufe in Form eines Fachhochschulstudiums zu akademisieren, wie es in anderen EU-Ländern längst üblich ist. Qualifizierte Verstärkung kann er in seinem Team jederzeit gebrauchen, Bewerbungen sind erwünscht. Unerlässliche Voraussetzungen seien die nötige Empathie für die Patienten und eine gewisse körperliche Belastbarkeit.

Kontakt

Physio-Forum
Rafael Hübner
Mergelweg 1
33161 Hövelhof
05257 937992
nfphysfrm-hvd
https://www.physioforum-hv.de/

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.