Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Wahlen

Banner-bundestagswahl-2021-5
 
 

Allgemeines

Am 26. September 2021 werden die Abgeordneten des 20. Deutschen Bundestages durch die Bürgerinnen und Bürger der Bundesrepublik Deutschland gewählt.

Detailierte Informationen des Bundeswahlleiters zu den Bundestagswahlen 2021 finden Sie hier.

Briefwahl

Eine Wahlberechtigte, ein Wahlberechtigter die/der in ein Wählerverzeichnis eingetragen ist, kann ihr/sein Wahlrecht auch durch Briefwahl ausüben.

Für die Briefwahl ist ein entsprechender Antrag zu stellen. Der Antrag auf Aushändigung der Briefwahlunterlagen sollte möglichst frühzeitig bei der für die/den Wahlberechtigten zuständigen Gemeindebehörde gestellt werden. Der Antrag kann schriftlich oder persönlich gestellt werden. Die Schriftform gilt auch durch Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare Übermittlung in elektronischer Form als gewahrt.

Eine fernmündliche (telefonische) Antragstellung ist nicht zulässig.

Eine behinderte Wahlberechtigte bzw. ein behinderter Wahlberechtigter kann sich bei der Antragstellung der Hilfe einer anderen Person bedienen.

Die Ausgabe der Briefwahlunterlagen kann frühestens nach der endgültigen Zulassung der Wahlvorschläge und dem Druck der Stimmzettel erfolgen. Briefwahlunterlagen können bis zum Freitag vor dem Wahltag, 18.00 Uhr und in besonderen Fällen auch noch am Wahltag bis 15.00 Uhr beantragt werden.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Einteilung der Wahlbezirke

Welche besonderen Regelungen gelten wegen der Corona-Pandemie?

Entsprechend der aktuellen Schutzregeln besteht in den Wahlräumen und auf den Zuwegen Maskenpflicht. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind Personen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können. Das Vorliegen der medizinischen Gründe ist durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist.

Wir wollen das Infektionsrisiko für alle Beteiligten auch bei den Wahlen so gering wie möglich halten.
Aus diesem Grund möchten wir alle Wähler und Wählerinnen bitten, die geltenden Regelungen zum Schutz aller Beteiligten einzuhalten.

Jeder Wähler ist dazu angehalten seinen eigenen Kugelschreiber mitzubringen, um das Infektionsrisiko zu minimieren.

Halten Sie bitte auch den Mindestabstand von 1,5 Metern ein und beachten Sie die bekannten Hygieneregeln zur Nies- und Hustetikette, um sich und andere zu schützen.

Kontakt

Gemeinde Hövelhof
05257/5009-0

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.