Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Drei Preisträger für den Klimaschutz

Zweite Auflage des nachhaltigen Wettbewerbs in der Sennegemeinde

Klimaschutzwettbewerb 2021- 1. Platz

Sieger des Klimaschutz-Wettbewerbs 2021: Die Streuobstwiese „Cormann’s Feld“ an der Espelner Straße/ Ecke Wiesenpfad. Foto: Jörg Weikmann

Zum zweiten Mal hat die Sennegemeinde Hövelhof zu einem Klimaschutz-Wettbewerb aufgerufen. Insgesamt haben die Bürgerinnen und Bürger elf Beiträge eingereicht.
Die Hövelhofer Klimakommission hat die Ideen bewertet und drei Preisträger ausgewählt. Bürgermeister Michael Berens prämierte die Sieger mit einem Preisgeld von 250 Euro (Platz 1), 150 Euro (Platz 2) und 100 Euro (Platz 3).

Den ersten Platz belegt der Verein Leben in Espeln e.V. Eine zehnköpfige Arbeitsgruppe aus der Nachbarschaft Riekamp/Espelner Straße um das Vorstandsmitglied Jörg Weikmann hat im November 2020 begonnen, eine langjährige Brachfläche in eine Streuobstwiese zu verwandeln. Die Arbeitsgruppe hat insgesamt 27 Obstbäume, darunter alte Sorten Apfel-, Birnen-, und Mirabellenbäume, sowie 200 frühblühende Blumenzwiebeln eingepflanzt. „Diese nachhaltige Naturmaßnahme hat die Arbeitsgruppe in vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit umgesetzt. Sie findet innerhalb der Bevölkerung sehr positive Resonanz und ist zudem eine optische Aufwertung der Fläche“, freut sich Berens.

Auf den zweiten Platz kam die Offene Ganztagsschule des Grundschulverbunds Senne am Hauptstandort Mühlenschule. In verschiedenen Gruppen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 haben die Mädchen und Jungen eine Blumenwiese angelegt und unterhalten. Parallel behandelte die Schule im Unterricht weitere wichtige Themen rund um den Naturschutz wie Insektenvielfalt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Alltag.

Den dritten Platz erreichte Dominik Brunnert mit seiner Idee, einen monatlich wiederkehrenden „Klima-Tipp des Monats“ zu veröffentlichen. Dabei werden jahreszeitlich passende, vergleichsweise einfache Ideen, wie die Bürgerinnen und Bürger einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz beisteuern können, präsentiert. Dieser Tipp wird im September erstmalig unter anderem auf der Homepage der Sennegemeinde und zukünftig monatlich veröffentlicht.

 
 

Weitere Wettbewerbsbeiträge

1

Für jedes neugeborene Baby aus Hövelhof wird in der Sennegemeinde ein Baum gepflanzt.

Aufforstungsinitiative des Waldkindergartens Hövelhof. Bereits seit 2020 wird für jedes Kindergartenkind eine Eiche angepflanzt.

2

Repowering von Windenergieanlagen.

3

Anlegung einer japanischen Kirschbaum-Allee.

4

  • „Rent a Marienkäfer“, Aufstellung eines Marienkäferhäuschens zur Überwinterung in Gartenanlagen.

5

„Umweltritter Hövelhof“, Facebook-Gruppe zum Thema Nachhaltigkeit in Hövelhof. Thematisiert werden sollen u.a. die Themen Klima- und Umweltschutz, Ernährung und Müllvermeidung. Teilnehmer möchten Ideen entwickeln, Erfahrungen austauschen oder Wege aufzeichen, wie Bürgerinnen und Bürger zum Umweltschutz beitragen können.

6

Gemeinsame Müllsammeltage durch Dorfgemeinschaften, die Gemeinde stellt dabei Müllsäcke zur Verfügung und holt diese an Sammelpunkten wieder ab.

Kurzstreckenvermeidung mit dem Auto. Bereits den Kindern in Hövelhof das Fahrradfahren „ans Herz legen“. Teilnahme am Stadtradeln um auch weitere Zielgruppen zu erreichen.

Gemeindliche Gebäude sowie große Gewerbebauten mit Photovoltaik-Anlagen ausstatten, um Energie zu gewinnen.

7

Anlegung eines Gartenteiches, der Vögeln, Insekten und anderen Tieren u.a. als Wasserquelle dient.

8

Selbstgebastelte Vogeltränken mit Wasserspeicher, einfache Zusammenstellung aus einer PET-Flasche und einer Schüssel.

Kontakt

Herr Moritz Pucker
Bauamt
Sachbearbeiter, Klimaschutzmanager

Tel.05257/5009-241
Fax05257/5009-9241
read_on

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.