Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Franks Vinothek

„Jeder Laden braucht ein Gesicht“

Franks Vinothek

Foto: Erlesenes Angebot: v.l.n.r.: Bürgermeister Michael Berens, Sandra Paar, Frank Lörkens, Kämmerer Klaus-Dieter Borgmeier

Beim Hövelhofer Nachtshopping fanden sich Angang September rund 250 Gäste in Frank´s Vinothek ein, um den ersten deutschen Federweißer zur probieren. Das Konzept des 37-jährigen Inhabers scheint aufzugehen: Seit fast drei Jahren führt Frank Lörkens zusammen mit Ehefrau Sandra Paar ein gut sortiertes Weinfachgeschäft in der Schützenstraße.

„Jeder Laden braucht ein Gesicht“, nennt er sein Erfolgsrezept und verkörpert dies in besonderer Weise mit seiner ganzen Person und Präsenz. „Ich darf bei der Wahl des Weinangebotes nicht nach meinem eigenen Geschmack gehen, sondern muss den Kunden im Blick haben“, ist er regelmäßig auf Fachmessen unterwegs. Sein Angebot reicht daher von guten Trinkweinen ab 5 € bis zu Spitzenweinen für 65 €.

Den Schwerpunkt legt Lörkens dabei auf die deutschen Weine, fast alle Anbaugebiete sind in seiner Auswahl vertreten. Neben guten Weinen aus Frankreich, Italien und Spanien sind bei ihm jedoch auch exotische Weine, beispielsweise aus Uruguay oder Kanada (Merlot für 21,50 €) erhältlich. „Auf Wunsch kann ich außerhalb meines Sortiments 70 % aller Weine kurzfristig beschaffen“, hat er auch für Sonderwünsche eine Lösung parat. Der Kunde kann seine Weine im Laden vorab probieren: „Bis zu einem Preis von 10 € öffne ich jede Flasche und habe immer 40 offene Weine bereit stehen“, möchte er sich bewusst von Weinangeboten der Discounter absetzen.

Ab 6 Personen führt der ausgebildete Hotelfachmann am Wochenende auch spezielle Wein- oder Whiskyproben durch. „Viele Kunden finden bei mir ein passendes Geschenk“, hat Lörkens immer einen Tipp für Weinkenner parat: „Derzeit habe ich einen 2009er Rothschild für nur 25 € im Angebot - ein Spitzenwein aus Bordeaux-Medoc mit dem Bild des weltbekannten Weingutgründers Baron Nathaniel de Rothschild!“

Neben dem umfangreichen Weinsortiment bietet die Vinothek auch eine Vielzahl von Whiskysorten und Obstbränden. Das Ehepaar hatte sich 2005 das erste Mal auf dem Hövelmarkt präsentiert und die Weine zunächst aus der Garage heraus verkauft. Am 10.10.2009 konnten die 65 qm in der Schützenstraße bezogen werden: „Mit den Parkplätzen vor der Tür ein idealer Standort“, sind die beiden noch heute glücklich über die Entscheidung. Zur Unterstützung wird inzwischen auch eine Mitarbeiterin beschäftigt. Die heimische Gastronomie profitiert ebenfalls von der Weinfachkunde und dem besonderen Service in Hövelhof: „Ich liefere für Veranstaltungen gerne auch auf Kommission“, ergänzt der gebürtige Herforder abschließend: „Wir fühlen uns in Hövelhof pudelwohl!“

Kontakt

Frank’s Vinothek und Weinbar

Allee 25
33161 Hövelhof
+49 52 57 / 93 81 25

nffrnks-vnthkd
www.franks-vinothek.de

Öffnungszeiten:

Vinothek:
Mo.: 17 - 19 Uhr
Di. - Fr.: 9.30 - 12.30 Uhr
                14.30 - 19 Uhr
Sa.: 10 - 14 Uhr

Weinbar:
Di. - Sa.: ab 17 uhr

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.