Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Behrendt GMBH

Stecker für Datenkabel

Behrendt

Kabelverbindungen auf höchstem Qualitätsniveau: v.l.n.r.: Kämmerer Klaus-Dieter Borgmeier, Antje, Bettina, Oliver und Siegmar Behrendt, Bürgermeister Michael Berens

Zum Anschluss eines Datenkabels bedarf es stets einer Steckverbindung. Doch wie kommt der richtige Stecker an das Kabel und sorgt dabei für den reibungslosen Austausch von Strom und Daten?
Antworten darauf finden sich bei der Firma Behrendt GmbH, die sich auf die sogenannte Kabelkonfektion spezialisiert hat. So finden sich anschlussfertige Kabel, Kabelbündel oder gesamte Kabelbäume des Hövelhofer Unternehmens in der Steuerung von Fahrstühlen, Herz-Kreislauf-Geräten, Klimaanlagen oder gar deutschlandweit in jeder zweiten Funksteuerung für Garagentore.

Siegmar Behrendt gründete seine Firma im Jahre 1992, damals noch in Schloß Holte. Schnell konnte sich der gelernte Weber und Vulkaniseur durch seine Kontakte aus vorheriger Vertriebstätigkeit einen weltweiten Kundenkreis bis hin nach Südafrika aufbauen.
Auf der Suche nach Expansionsmöglichkeiten stieß er 1996 auf ein Grundstück am Kreisverkehr Mergelweg in der Sennegemeinde. Er erwarb das frühere "Kampa-Musterhaus" und baute auf dem hinteren Grundstücksgelände eine zweigeschossige Produktions- und Lagerstätte.
"Die günstige Lage Hövelhofs mit Autobahnanschluss war für meine Standortwahl sicher mitentscheidend", ist der heute 71-jährige mit der Firmenentwicklung sehr zufrieden. "Wünscht der Kunde eine Kabelverbindung von A nach B, können wir dies schnell und flexibel verwirklichen!", sieht Sohn Oliver das Erfolgsgeheimnis in der Realisierung von schwierigen Aufgaben.
Der 48-jährige ist im Familienunternehmen, in dem auch Mutter Antje und Schwester Bettina mitwirken, für die Produktion verantwortlich. "Oft werden wir bereits in der Entwicklungsphase gefragt", verweist er darauf, dass die produzierenden Firmen bei elektronischen Bauteilen gerne das " Know-how" eines Spezialisten suchen.

Im Herstellungsprozess werden die Kabel zunächst auf die richtige Länge geschnitten, an den Enden abisoliert und anschließend mit Hilfe der "Crimp-Technik" durch plastische Verformung mit dem jeweiligen Stecker verbunden. Die Produktion erfolgt überwiegend mit Hilfe von zeitgemäßen Maschinen. Besonders schwierige Steckverbindungen werden jedoch noch von Hand erstellt.

Neben zwei festangestellten Mitarbeiterinnen bedient sich die Firma der Hilfe von einem freiberuflichen Spezialisten. Bei einfacheren Tätigkeiten helfen die Bewohner einer sozial-therapeutischen Einrichtung aus Schieder: "Als Therapieansatz soll den jungen Menschen durch tägliche Arbeit die Wiedereingliederung in die Gesellschaft ermöglicht werden", erklärt der Firmengründer die Hintergründe. Gleichzeitig ermöglicht ihm die Zusammenarbeit, bei großen Aufträgen wettbewerbsfähig zu bleiben. Spezielle Testgeräte und Prüfprogramme sorgen im Anschluss für eine sorgfältige Qualitätskontrolle.

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen