Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Etwas melden

Landgärtnerei Sporkmann

Geranienzeit in der Gärtnerei Sporkmann

Sporkmann

Farbenfrohe Frühlingswelt bei Sporkmanns in Hövelhof: v.l.n.r. Wirtschaftsförderer Thomas Westhof, Bürgermeister Michael Berens, Barbara und Johannes Sporkmann

Hövelhof wichtiges Standbein: Das Frühlingserwachen weckt Sehnsucht nach frischen Blumen und lockt die Menschen verstärkt in die Gärtnereien: „Die Geranienzeit beginnt jetzt im Mai!“, freut sich Johannes Sporkmann, Inhaber der Ostenländer Traditionsgärtnerei, über seine vielen tausend farbenfrohen Pflanzen.
„Wir liefern ausschließlich an den Privatkunden“ verweist der Gärtnermeister nicht ohne Stolz darauf, die größte Einzelhandelsgärtnerei des Kreises Paderborns zu sein. Er setzt dabei auf Qualitätsprodukte, die zu 95% aus eigenem Anbau stammen. Ob Primeln, Weihnachtssterne, Hortensien, Stiefmütterchen oder Chrysanthemen: Die Pflanzen werden auf 1 ha Hochglas- und 2 ha Freilandfläche selbst produziert und täglich frisch in Hövelhof angeliefert.
In diesem Jahr sind in Ostenland allein 500.000 Tulpen und 75.000 Geranien gewachsen. „Wir produzieren nur qualitativ hochwertige an das hiesige Klima angepasste Pflanzen“, nennt er den wesentlichen Unterschied zu sonstigen Massenwaren, die nach seinem Bekunden nur wenige Tage halten.
Seit 2004 hat Sporkmann sein wichtiges Standbein in Hövelhof und beschäftigt dort unter Leitung von Sonja Laube drei Floristinnen und eine Auszubildende. Das Gebäude an der Bielefelder Straße hatte er zunächst gemietet und später käuflich erworben. 2012 entstand ein zusätzliches Gewächshaus, in dem am Hövelhofer Ortseingang stets neue Attraktionen geboten werden.
Nach Jahren der Stagnation habe die Blumenbranche nach seiner Erkenntnis derzeit wieder steigende Umsatzzahlen zu verzeichnen, wobei der Internethandel nur einen sehr kleinen Anteil des Umsatzes ausmache: „Die Kunden möchten die Waren riechen, fühlen und schmecken“, schmunzelt der Firmenchef, dessen 21-jähriger Sohn Johannes aktuell die Meisterschule besucht und damit in vierter Generation seine Fußstapfen anvisiert.
Insgesamt beschäftigt die Firma Sporkmann 22 Mitarbeiter und hat allein in den letzten vierzig Jahren 100 Lehrlinge ausgebildet. „Die Pflanze ist ein lebendes Wesen, zu dem ich eine Beziehung aufbauen muss“, wirbt er gerade in Hauptschulen um Nachwuchs für den interessanten Gärtner- oder Floristinnen-Beruf.
Den floristischen Bereich leitet Ehefrau Barbara. „Zur Zeit sind die Farben Rosa und Pink voll im Trend“, weiß die Floristin, die immer wieder neue kreative Gedanken in den Blumenschmuck einfließen lässt. Bereits jetzt wirft sie den Blick auf die Weihnachtseinkäufe: „Im kommenden Advent werden glitzernde Einhörner der große Renner werden“, weckt sie spannende Erwartungen.
Seit 97 Jahren steht Sporkmann zweimal wöchentlich auf dem Paderborner Wochenmarkt und ist dort inzwischen der älteste Marktbeschicker. Allein 23 Kirchen freuen sich in der Region über den Blumenschmuck der Sporkmänner.
Hövelhof sei „Boomtown“, hat er seine Entscheidung in die Sennegemeinde zu gehen nicht bereut und möchte sich im Rahmen des Ortskernkonzeptes gerne mit einbringen. Marketingchef Thomas Westhof zeigte sich durchaus erfreut über das interessante Kooperationsangebot.

Kontakt

Landgärtnerei Sporkmann
Filiale Hövelhof

Bielefelder Straße 38
33161 Hövelhof

+49 52 57 / 93 72 37
gaertnerei@sporkmann.de
www.sporkmann.de

Öffnungszeiten
Mo. - Fr.: 8 - 13 Uhr und 14 - 18.30 Uhr
Sa.: 7.30 - 13.30 Uhr
So.: 10 - 12 Uhr

Kontakt

Sennegemeinde Hövelhof
Schloßstraße 14
33161 Hövelhof
T: 0 52 57 /50 09 - 0
nfhvlhfd

Login-Bereich

Für Mitarbeiter
Für Veranstalter
Für Vereine
Für Unternehmen

Wappen
 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.